filmmitstress

12 May
einen schönen abend wünsche ich, ohne heute genaueres über einen konkreten film zu schreiben. ich habe in den letzten wochen einiges an neuen und älteren filmen gesehen und sie in der hoffnung,  dass sie hier später einmal genauer erzählt werden, irgendwo in meinem kopf geparkt.

im moment krieg ich privat keinen geraden satz zusammen, weil ich beruflich viel schreibe und ich habe auch viel stress und wenig zeit. aber wie heißt es so schön: don’t have time is the grown up version of “my dog ate my homework“.
also relax.

was habe ich gesehen?

ein geschenk der götter. das thema arbeitslosigkeit ist deprimierend, der film trotzdem witzig. hat mir gut gefallen.
du sollst nicht lieben, eine homosexuelle liebesbeziehung zwischen zwei ultra-orthadoxen männern in jerusalem. dass die konservative gemeinde den beiden nicht alles gute wünscht und der film nicht gut ausgehen kann, versteht sich von selbst. sehenswert.
blancanieves, ein stummfilm. das märchen von schneewittchen spielt in spanien der 1920er.  die sieben zwerge sind kleinwüchsige toreros. der film hat über 40 preise und ebensoviele nominierungen erhalten und war spaniens oscar-beitrag. doch schlechtes timing, denn kurz vorher kam the artist raus. schön schräg und gute musik.
taxi driver. den film fasst man am besten mit einem zitat von robert de niro zusammen:
ich werde die stadt von dreck befreien, von den wixern, scheißköpfen, den nutten und den schweinen. ab jetzt  täglich 50 klimmzüge, 50 liegestütze und schluss mit den pillen, der falschen ernährung, schluss mit der zerstörung meines körpers, jeder muskel muss wieder hart werden.
dann knallts.
er und harvey keitel sind super durchtrainiert und ich habe wieder lust auf mehr sport bekommen, insofern hat mich der film motiviert. der soundtrack: too cool.
300 worte deutsch. deutsche in deutschland und türken in deutschland . nein, so geht das nicht! gegen das machma schon irgendwie. viele klischees, aber die müssen ja sein. habe viel gelacht.
endstation prag mit mads mikkelsen. was soll ich sagen. ob gut oder schlecht- ich liebe alle dänischen filme mit ihm.

und super-hypochonder. einfach nur blöd lachen ist das allerbeste gegen stress.

the world is yours,

b.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: