i love vienna

7 Jun

guten abend aus dem tachles im zweiten bezirk. hier sitze ich oft an meinem selbsternannten stammtisch und schreibe. wie auch heute und die geschichte, von der ich jetzt erzählen möchte, spielt ebenfalls im zweiten bezirk. im hotel praterstern, das hauptsächlich durchreisende und asylanten beherbergt.

ali mohamed, ein deutschlehrer aus teheran, reist mit seiner schwester und seinem sohn nach wien und checkt in eben diesem hotel ein. er ist großer wien-fan, allerdings kennt er die stadt nur aus sisi-filmen und in seiner vorstellung ist wien eine schöne stadt mit freundlichen bewohnern.
der grund seines besuchs: eine aufenthaltsgenehmigung für sich und die familie bekommen und hier ansässig werden.
mit der zeit merkt er jedoch, dass die stadt nicht so nett ist, wie in den filmen. mehr und mehr zweifelt er daran, ob er tatsächlich hier bleiben will und ob er sich doch nicht lieber um ein us-amerikanisches visum kümmern und weiterziehen soll. aber auch andere dinge machen ihm sorgen; seine schwester verliebt sich, sein bruder kommt erstmals mit frauen in berührung und nach und nach verfallen all die werte des gläubigen moslems, an die er bisher festgehalten hat.

das hotel ist fast eine absteige, seine bewohner voller trauriger geschichten, doch werden dort feste gefeiert, was das zeug hält. da vermischen sich alle möglichen nationen, da wird getanzt, gesungen, geflirtet und für eine nacht alle sorgen vergessen.

wpr

die schauspieler: hanno pöschl, dolores schmidinger und- mögen sie in frieden ruhen – niki list, marisa mell und fereydoun farrokhzad, der die männliche hauptrolle, also den iranischen deutschlehrer spielt.  farrokhzad war ein iranischer dichter, sänger, schauspieler und politikwissenschafter und außerdem einer der berühmtesten sänger und entertainer der modernen iranischen musikgeschichte. auch war er kritiker des iranischen regimes und wurde 1992, also kurz nach dem er i love vienna abgedreht hatte,ermordet in seinem haus in bonn aufgefunden.
schade, sehr schade, denn wenn man diesen film gesehen hat, liebt man ihn einfach. er spielt so naiv und süß diesen gestandenen mann mit viel romantik im herzen, den gläubigen moslem, der sein herz für neues zu öffnen bereit ist und der seinen lebenstraum verwirklichen will.

der iranischstämmmige filmemacher und psychiater houchang allahyari hat schon einige sehenswerte filme gedreht, dennoch ist mir dieser am liebsten, auch allgemein unter den österreichischen filmen.
mit der letzte tanz, der nächste woche hier in den kinos startet, hat er dieses jahr den großen preis der diagonale gewonnen.

wienerisch. köstlich. i love vienna. ein multi-kulti-juwel.

the world is yours,

b.

 

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: