in einem unbekannten land…

22 Aug

… vor gar nicht allzu langer zeit,
war eine biene sehr bekannt…

und diese biene, die ich meine, sitzt gerade auf meinem schreibtisch und starrt mich an.

die geschichte begann bereits gestern nachmittag. ich sitze friedlich in meinem büro und verrichte meine arbeit, als diese biene angeflogen kommt und sich direkt neben meine tastatur setzt. okay, denke ich mir, alle fenster sind offen, warum nicht, willkommen. die biene kommt immer näher. ich rede ihr gut zu, sie möge mir bitte nicht zu nahe kommen, doch das lässt sie kalt. sie kommt noch näher, setzt sich zuerst auf meine hand, dann auf meinen kopf. langsam wirds mir zu viel. ich rede ihr erneut gut zu, versuche sie freundlich von mir zu entfernen. sie fliegt aus dem fenster und ich lehne mich erleichtert zurück.

zehn minuten später ist sie wieder da. und dieses mal so was von hartnäckig, dass weder meine netten noch agressiven gespräche mit ihr etwas bewirken. sie will sich unbedingt auf meinen körper setzen. okay, du hast gewonnen, schreie ich sie an und verlasse frühzeitig und genervt das büro.

heute morgen habe ich die geschichte längst vergessen, als ich das büro betrete und zu meinem schreibtisch gehe. wer sitzt mitten auf meiner tastatur und wartet auf mich? die biene!

also gut, sage ich zu mir, das ist ein zeichen. heute werde ich über die biene maja schreiben…

biene maja1
eine nervensäge…

1912 erschienen das buch die biene maja und ihre abenteuer des deutschen schriftstellers waldemar bonsels, das in über 40 sprachen übersetzt wurde und ihn weltberühmt machte.

die erste verfilmung des buches ist die biene maja und ihre abenteuer aus dem jahr 1925. mit aufwändigen naturaufnahmen drehte der naturfilm-regisseur wolfram junghans unter mitarbeit des buchautors bonsels majas geschichte, in der echte insekten die rollen der der figuren “spielen”. zwei jahre sollen die aufnahmen für diesen dokumentarfilm in anspruch genommen haben.

1975 kam dann die japanisch-deutsch-österreichische produktion, die wir alle kennen und lieben als tv-serie: die biene maja. die kleine, schlaue, freche biene maja erlebt mit ihrem freund willi abenteuer mit grashüpfern, käfern, heuschrecken, fröschen, fliegen und sonstigem ungeziefer und kommt dabei auch mal in die eine oder andere gefährliche situation, aus der sie sich immer wieder rettet. das alles vor einer wunderschönen naturkulisse mit den schönsten farben.

nach der ausstrahlung der ersten staffel erhielt das zdf rund 40.000 briefe mit der bitte um wiederholung, worauf der sender eine zweite staffel produzierte. es gibt insgesamt 104 folgen. das titellied wurde von karel gott gesungen. die single erreichte platz eins der ndr-schlagerparade und war auch gotts durchburch.

seit märz 2013 ist die biene maja als computeranimierte 3D-serie erneut im fernsehen zu sehen. ein kritikpunkt dabei ist, dass die früher eher rundliche maja erschlank ist und sich mit ihrer neu gezeichneten wespentaille dem modediktat unserer modernen zeit unterwirft. die kinder heutzutage hätten andere sehgewohnheiten, heißt es seitens der produktionsfirma. der titelsong in der neuaflage mit 78 folgen singt helene fischer.

maja2von 1976 bis 1981 erschien eine comicserie von biene maja, von 1977 bis 1979 17 taschenbücher. neben dutzenden merchandise-produkten gibt es im holiday park in hassloch in deutschland einen maja-themenpark, wo man selber wie eine biene in blütenkelchen sitzen und angeblich abenteuer wie die biene selbst erleben kann.

auch ich liebte und liebe die biene maja und habe als kind bestimmt alle folgen gesehen. schade finde ich es dennoch, wenn etwas, das in seiner ursprünglichen form wunderbar ist, modernisiert wird. und warum? weil sich die zeiten ändern. ja, doch, die zeiten ändern sich, aber den kids von heute würde es auch nicht schaden, zwischendurch klassiker zu sehen. es muss nicht alles in disney-manier sein. und ja, ich bin altmodisch.

seltsam, kaum habe ich diesen artikel beendet, ist die biene auch schon davongeflogen. hat mir womöglich die produktionsfirma eine inspirationsquelle geschickt, damit ich darüber schreibe?

the world is yours!

b.

einfach zum liebhaben

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: