rat mal, wer zum essen kommt

28 Jun

san fransisco 1967: die 23-jährige joanne ist eine lebenslustige, glückliche junge frau aus gutem elternhaus, das sich gerade verliebt hat und auch gleich heiraten möchte. ihre mutter freut sich über die nachricht, bis sie ihren zukünftigen schwiegersohn kennenlernt: den afroamerikaner dr. prentice, ein äußerst gebildeter und feiner kerl, an dem es nichts auszusetzen gibt. joanne gibt ihren eltern einen tag zeit, um ihrer heirat einzuwilligen. die eltern wollen, können aber keine einwände bringen, denn sie haben ihre tochter äußerst liberal und fern von rassendiskriminierung erzogen. da sind noch die eltern des bräutigams, die nichts von ihrer zukünftigen, weißen schwiegertochter wissen.
bei einem gemeinsamen abendessen wird tacheles geredet…

Imagebei einem feinen essen lässt es sich am besten reden…

rat mal, wer zum essen kommt ist entzückend, einfach nur entzückend. die geschichte, die schauspieler, die musik… spencer tracy und katherine hephurn sind als eltern zwar etwas alt geraten, doch sind sie trotzdem als eingespieltes team die idealbesetzung.

der film war tracys erfolgreichster, bei vier millionen dollar produktionskosten spielte er 56 millionen ein. es war auch sein letzter film. er war bei den dreharbeiten bereits schwerkrank, was die drehbedinguten erschwerte. kurz nach fertigstellung des films starb er.

in einer szene macht er seiner filmfrau hephurn eine liebeserklärung. sie weint still im hintergrund. ich habe gelesen, dass sie da wirklich geweint hat, weil er so krank war und beide wussten, das sind seine abschiedsworte an sie.

hephurn und der verheiratete und alkoholkranke tracy waren 24 jahre, bis zu tracys tod, ein liebespaar und spielten gemeinsam in neun filmen.

sidney poitier als kultivierter arzt john prentier;  die vernunft in person mit der richtigen portion leidenschaft, man hätte die rolle nicht besser besetzen können. ich wage zu behaupten, dass es im realen leben so einen mann nur zum selberbacken gibt.

ein schöner, altmodischer film über liebe, status, hautfarbe, religion und generationskonflikte, mit wunderbar emanzipierten frauen und gestandenen männern.

the world is yours!

b.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: